Positionssensoren Prozesssensoren IO-Link Motion Control Verbindungstechnik Montage & Zubehör
Ergebnisse ()
Fertig

In Deinem Browser werden Cookies blockiert. Möglicherweise funktionieren einige Funktionen nicht.

Erlaube Cookies, um ein fehlerfreies Ausführen der Website zu gewährleisten.

Ultraschall-Taster
 - 

Ultraschalltaster aus Edelstahl in Kurzbauform.

40 ... 300 mm
M18
Schaltausgang
 
99,96 *
94,46

Online -5,50%

60 ... 800 mm
M18
Schaltausgang
 
104,98 *
99,21

Online -5,50%

80 ... 1200 mm
M18
Schaltausgang
 
112,75 *
106,55

Online -5,50%

Ultraschallsensoren
 - 

Ultraschallsensoren aus Edelstahl, Mit Schalt- sowie Analogausgang und IO-Link.

50 ... 400 mm
M18
Programmierbar
 
115,36 *
109,02

Online -5,50%

100 ... 900 mm
M18
Programmierbar
 
130,48 *
123,30

Online -5,50%

150 ... 1600 mm
M18
Programmierbar
 
146,77 *
138,70

Online -5,50%

200 ... 2200 mm
M18
Programmierbar
 
163,19 *
154,21

Online -5,50%

Ultraschallsensoren

Ultraschallsensoren werden zur Positionserfassung eingesetzt, wenn große Erfassungsbereiche benötigt werden. Dort wo optische Sensoren an Ihre Grenzen stoßen, ist das Ultraschall-Sensorprinzip der Problemlöser. Transparente, stark reflektierende und kontrastreiche Objekte erfassen die Sensoren mit dem Ultraschall-Prinzip zuverlässig. Ultraschallsensoren von autosen gibt es als Ultraschallsensoren und Ultraschalltaster. Der Unterschied besteht in den Ausgängen und der IO-Link-Fähigkeit.

Ultraschallsensoren
Ultraschalltaster
Ausgänge
Analogausgang, programmierbar
Schaltausgang Schließer/ Öffner programmierbar
IO-Link
Ja
Nein

Vorteile von Ultraschallsensoren

Ultraschallsensoren bieten hohe Prozesssicherheit auch in anspruchsvollen Applikationen. Sie erkennen Objekte von vielseitiger Beschaffenheit unabhängig von schwierigen Umweltbedingungen, variierenden Objekteigenschaften, Objektglanz, Farbe und Transparenz des Materials und sind unempfindlich gegen Staub, Feuchtigkeit und Fremdlicht. Sie besitzen besonders schnelle Ansprechzeiten und hohe Tastweiten. Durch die schmale Schallkeule kommt es nur zu minimalen Störreflektionen. Ultraschallsensoren besitzen eine schwingende Keramik, die sowohl als Sender des Ultraschallimpulses, als auch zum Empfang der Reflektion genutzt wird. Über die Laufzeit des Schalls kann das Objekt mit einer hohen Auflösung im Millimeterbereich detektiert werden. Durch die ausgesendeten Ultraschallimpulse reinigt sich die Membranoberfläche selbstständig. Die Inbetriebnahme von Ultraschallsensoren erfolgt einfach und schnell über IO-Link.

Vorteile von Ultraschallsensoren auf einen Blick:

  • Hohe Prozesssicherheit
  • Erkennung auch schwieriger Objekte
  • IO-Link fähig
  • Unempfindlich gegen Staub, Feuchtigkeit und Fremdlicht
  • Schnelle Ansprechzeiten
  • Auflösung im Millimeterbereich
  • Temperaturkompensation
  • Hoher Schaltabstand bis zu 2,20 m
  • Selbstreinigend
  • Minimale Störreflektionen

Anwendungsbeispiele

Ultraschallsensoren werden beispielsweise angewendet bei der Arbeit mit:
  • Glas
  • Transparenten Flüssigkeiten
  • Folien
  • Abrisskontrolle
  • Leerbehälterkontrolle
  • Füllstand
  • Positionskontrolle
  • Füllgrad in Teilezuführung
  • Anwesenheitsdetektion
  • Und allgemein auch bei Objekten in festem, flüssigem, körnigen oder pulverförmigen Zustand, die transparent, semitransparent oder optisch schwer erfassbar sind