Positionssensoren Prozesssensoren IO-Link Motion Control Verbindungstechnik Montage & Zubehör
Ergebnisse ()
Fertig

Schaltfrequenzen in der Sensorik

Was versteht man unter der Schaltfrequenz?

Definition: Die Schaltfrequenz ist die maximale Anzahl der Schaltvorgänge eines Sensors pro Sekunde. Allgemeiner ausgedrückt kann man sagen: Die Schaltfrequenz gibt an, wie oft der Sensor pro Sekunde ein- und wieder ausschaltet. Die Schaltfrequenz wird in Hz (1/Sekunde) angegeben und unterscheidet sich, je nach Sensorart, stark voneinander. Typische Werte sind in folgender Tabelle aufgeführt:

Skizze von Schaltfrequenz
Die maximale Anzahl der Schaltvorgänge wird bestimmt über ein sich drehendes Rad mit definierten Größen, Formen und Abständen von Zähnen zu Gräben. Der Abstand der Gräben muss dabei zweimal so groß sein, wie die Stirnfläche der Zähne. Die Geometrie der Zähne ist quadratisch. Der zu testende Sensor wird in einem Abstand von der Hälfte seines Durchmessers vor dem Testzahnrad platziert. Das Rad wird beschleunigt und die Grenzfrequenz bei der der Sensor gerade noch schaltet, wird als Schaltfrequenz bezeichnet.

 

Sensorart
Schaltfrequenz
Induktiver Sensor
200 ... 300 Hz
Kapazitiver Sensor
5 ... 20 Hz
Optischer Sensor
200 ... 1500 Hz
Laser Sensor
1 ... 35 Hz
Ultraschallsensor
1 ... 15 Hz
Magnetsensor
3000 ... 10000 Hz
„Die Schaltfrequenz ist die maximale Anzahl der Schaltvorgänge eines Sensors pro Sekunde.“

Produkte mit verschiedenen Schaltfrequenzen

Erkunden Sie unsere Produkte passend zum Thema